Die Kosmetikerin und ihre Tochter (Teil 1+2)

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Double Penetration

Die Kosmetikerin und ihre Tochter (Teil 1+2)Die Kosmetikerin und ihre Tochter Teil 1Es ist um die 1,5 Jahre her da habe ich sie das erste Mal vor dem Haus gegenüber gesehen. Schlank, rote Haare, um die 1m70 groß. Was aber besonders auffiel war wohl ihre schlanke Figur. Lange Beine, schmale Hüften… ja wohl fast knabenhaft. Ihr Alter? Ich schätzte sie so Mitte 40. Lässig sportlich gekleidet stieg sie aufs Fahrrad und fuhr davon. Sie wirkte wie eine typische selbstbewusste Frau in Berlin Kreuzberg, Schöneberg oder so. Aber irgendetwas war anders. Es fiel mir sofort auf. Aber was? Waren es die roten Haare, die saßen perfekt. Natürlich.. Sie war geschminkt, sehr feminin geschminkt mit kräftigem Lidstrich oben und unten und ihre Kleidung war sportlich eng. Alternativer Stil aber eben figurbetont eng. In den darauf folgenden Tagen sah ich sie regelmäßig von meinem Arbeitsplatz aus kommen und gehen. Je öfter ich sie sah, je größer wurde mein Verlangen Sie kennen zu lernen. Eines Abends, ich hatte länger gearbeitet und stieg gerade in mein Auto, da kam sie aus dem Haus. Ein weißes Stretchkleid, super kurz, weiße High Heels, Nylonstrümpfe und etwas mehr geschminkt als sonst. Ich traute meinen Augen nicht. Sie sah fantastisch aus. Dazu ihre roten Haare. Ich bekam sofort Panik. Ein Foto, du musst sie fotografieren. Ich sprang ins Auto, nahm mein Handy und fotografierte los. Sie stieg auf ihr Fahrrad und fuhr an mir vorbei. Ich sah ihren trainierten schlanken Körper, ihre Muskeln durch das enge Kleid, diese Beine in Nylonstrümpfen und Pumps. Ich war ganz hektisch. Wie sehen die Bilder aus. Hast du sie drauf? Ihre Beine, ihr Gesicht, ihre High Heels? Ja. Wahnsinn. Super Bilder, 12 oder 15 Bilder mussten es wohl sein. Ich stieg sofort aus und ging wieder ins Büro. Bilder auf den Rechner gezogen und betrachtet. Diese Beine, dieser Arsch. Mein Schwanz war sofort hart und canlı bahis ich begann zu wixen. Auf den Bildern sah ich, dass ihr Minikleid kaum ihren Arsch bedeckte. Dieser süße kleine runde Arsch. ihre Pumps hatten einen Metallabsatz. Die Nylons schimmerten so verführerisch. Ich konnte keinen Slip erkennen. Schon schweiften meine Gedanken von den Bildern in eine Traumwelt. Ich fickte sie in allen Stellungen. Sie lag bäuchlings auf meinem Schreibtisch und ich fickte sie in den Arsch. Sie lag auf dem Rücken, schaute mir in die Augen und ich fickte ihre Fotze. Sie kniete vor mir ich packte ihre roten Haare und rammte ihr meinen Schwanz so tief in den Mund dass ihr die Tränen kamen. Immer wieder fickte ich sie in ihre Hurenfresse und fand es geil wie sie würgte und versuchte sich zu winden. Ich war stark und meine Fantasie gab ihr keine Chance. Sie war mir ausgeliefert und sie musste alles tun was mir in meinen perversen Sinn kam. Wieder stieß ich meinen harten Ständer zwischen ihre rot geschminkten Lippen. Sie war nackt, sie trug schwarze Strapse, weiße Strapse, ich fickte sie in Leder. Ich leckte ihre Fotze, steckte meine Zunge tief in ihren Arsch. Sie pisste mich an und ich trank ihren Sekt. Ich sah zu wie sie von drei anderen Männern hart durchgevögelt wurde, sie schrie und flehte um Hilfe doch ich genoss den Anblick. Sie war mir gefesselt ausgeliefert und ich bestrafte sie mal soft und mal sehr hart. Ich spritzte meinen Saft in ihr Gesicht, ich spritzte in ihre Hurenfotze, ich schoss eine Ladung in ihren geilen Nuttenarsch ich kam in ihrer Maulfotze und sie schluckte mein Sperma und meine Pisse. Meiner Fantasie fand keine Grenzen.Wie konnte ich damals ahnen, dass ich alles mit ihr erleben würde. All das und noch mehr. Mit einer Frau über fünfzig, mit der Figur einer 30 jährigen und dem Bewusstsein jetzt endlich das erleben zu wollen wovor man bisher bahis siteleri Skrupel hatte. Die Kosmetikerin und ihre Tochter Teil 2Es waren nur 3 Tage vergangen, da standen sie vor ihrem Haus. Zu dritt… Mutter, Tochter und Vater. Die rothaarige Traumfrau neben ihr ein Mann wie ausgedacht. 1m90 mindestens, Muskeln überall, T-Shirt und schwarz. Seine dunkle Haut schimmerte in der Sonne und er lachte. Zwischen beiden stand ein Mädchen, sicher ihre Tochter. Braune Haut, deutlich heller als der Vater. Ein Teenager mit einem Afrolook wie in der 70iger Jahren. Und ich sackte auf meinem Stuhl zusammen. Alle Wünsche und Träume diese Wahnsinnsfrau kennen zu lernen zerplatzten in diesem Moment. Eine glückliche Bilderbuchfamilie und ich Blödmann denke so eine Prachtfrau kennenlernen zu können. Vollidiot.Es kam noch schlimmer, dachte ich. Am Sonntagmorgen joggte ich wie gewöhnlich durch den Park. Da lief neben mir plötzlich dieser Modelathlet. Riesengroß, Muskeln von oben bis unten, und seine schwarze Haut ließ ihn noch kräftiger wirken als er ohnehin schon war. Er war es. Der Vater… ich versuchte ihn unauffällig zu mustern. schaute an ihm herunter und herauf.. Was ich sah könnte ich nicht fassen. Er joggte durch den Park und trotz der sportlichen Betätigung sah ich in seiner engen Sporthose einen Schwanz der meine Künsten Vorstellungen, welche Ausmaße ein menschlicher Penis annehmen könnte, übertraf. Ein Monsterschwanz. Wie konnte dieses Riesenteil in diesen zierlichen Körper meiner rothaarigen Traumfrau eindringen? Unvorstellbar. ich kam mir so klein und erbärmlich vor. Ich musste mehrmals auf die Hose des Typen gucken. Völliger Wahnsinn, was für ein Teil. Wie groß wird das Ding wenn der einen Ständer kriegt? Rothaarige adé, bei so einem Typen nimmt die nie wieder andere Männer wahr. Schon garnicht solche Normalos wie mich.Klar, ich habe Kohle, fahre einen bahis şirketleri Jaguar F-Type, wohne in einem Penthouse. Aber der Typ, diese Muskeln, dieser riesige Schwanz. Meiner? nicht außergewöhnliches. Nicht groß, nicht klein. Fällt halt nicht aus dem Standardrahmen, wenn man so will.Da höre ich von weit weg…” Hey du bist doch Tom oder?” Ich erwachte aus meinen Gedanken wie dieser riesige Negerschwanz in der Fotze der Rothaarigen steckt und sage ..” Eh ja äh der bin ich. Kennen wir uns?””Sylvia hat mir von dir erzählt, du arbeitest im Haus gegenüber von ihr und meiner Tochter.”Meine Gedanken rasten. Sie heißt Sylvia… Er nennt sie nicht Frau sondern ihren Namen… Woher weiß sie, dass es mich gibt?… Sie weiß sogar wie ich heiße, woher und wieso?… Wieso erzählt sie ihm von mir? Was erzählt sie? Oh Scheiß.. sie hat ihm gesagt dass ich sie fotografiert habe…. Oh Gott der bringt dich um..”Sylvia sagt dass alle Leute in der Straße immer von dem netten Tom sprechen. Oder sind es nur die Frauen? Er lacht”Irgendwie weiß ich nicht mehr viel aus dem Park. Alles war wie in einem Nebel. Er wohnt nicht hier. Er besucht Mutter und Tochter nur manchmal. Kommt aus … Philadelphia.und wenn er da ist… fickt er Sylvia dann mit seinem riesigen Negerschwanz in ihre enge Fotze? Fickt er sie von einem Orgasmus zum nächsten? Sylvia wird ihm den Schwanz lecken und tief schlucken so tief es geht. Bis der Schleim aus ihrer Hurenkehle an seinen schwarzen Eiern hängt. Sie setzt sich mit ihrem zierlichen runden Arsch auf seinen Pferdepimmel und zieht sich den schwarzen Riemen in ihre geile Arschfotze bis er seine Ladung in ihr Gesicht spritzt. In ihr schönes Gesicht ihr wunderschönes Gesicht garniert mit Sperma viel Sperma. Sperma in ihren Augen Sperma in ihren Haaren. Er spritzt seinen Rotz überall auf diese geile Drecksfotze. Sylvia leckt sich die ganze Spermasuppe von den Lippen und den Fingern und schluckt den ganzen Spermarotz bis auf den letzten Tropfen. Sie leckt ihren eigenen Fotzenschleim von seinen Eiern und er genießt es von der geilen billigen Dreckshure richtig verwöhnt zu werden

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak.