Die Antwort an: Phil! – Teil 3

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Merhaba qpol.club erotik sex hikayeleri okuyucuları,derlediğimiz en büyük hikaye arşivini sizlerin beğenisine sunuyoruz.Neredeyse tüm google da bulabileceğiniz tüm hikayeleri bir arada..

Die Antwort an: Phil! – Teil 3Hier nun der dritte Teil meiner Story. Dieser Teil ist definitiv anders geworden als die ersten beiden Teile, denn es geht nicht vorrangig um Sex, kommt zwar auch vor aber nicht nur, lest selbst. Ich hoffe, dass euch der dritte Teil gefällt und wünsche viel Spaß beim Lesen.Besonders dir Phil möchte ich nochmals danken! Daher habe ich diesen Teil so geschrieben wie er nun geworden ist. Es gibt einen Satz in der Story für dich, den ich ein wenig versteckt habe und der genauso gemeint ist, wie es da steht! Zudem hoffe ich, dass dir auch dieser Teil gefällt.______________________________________________________________________________________________Teil 3 – Ein schöner Abend…Nun sitzen wir auf der Couch, nur bekleidet mich Boxershorts und einem Shirt. Nicht wissend, was wir nun tun sollen, sitzen wir einfach nur da und starren auf den Fernseher, wo irgendeine Serie läuft – wobei ich nichtmal weiss welche das ist. Quälend lange Minuten sitzen wir einfach nur da, nebeneinander und wortkarg. Erst als du fragst , ob ich Durst habe, hat die Stille endlich ein Ende und ich antworte mit einem “Ja, Wasser reicht!”. ‘Wasser reicht, etwas plumperes hätte mir nicht einfallen können’ denk ich mir in diesem Moment. Doch als du aus der Küche wiederkommst, mit deinem Shirt und dieser engen Boxershort, kann ich den Blick nicht abwenden.”Gefällt dir der Anblick?” fragst du nun und ich – wie ertappt und mit hochrot werdendem Gesicht – in deine Augen schauend kriege nur “Ohja, sehr sogar!” über meine Lippen. Dann stellst du die Gläser und die Getränke ab, drehst dich um und gibst mir einen intensiven und langen Kuss. Nun ziehe ich dich einfach runter und schon liegst du auf meinem Körper und ich genieße, streichle deine wunderbare Haut und lasse mich einfach nur treiben, wohin auch immer. Da ist es wieder: Das Gefühl auf Wolke 7 zu schweben und nie wieder herunter zu wollen!Als ich jedoch eine kleine Hustenattacke bekomme, hört die Knutscherei auf und wir müssen beide lachen. “War wohl zuviel Sperma heute für deinen Hals” kommt trocken und mit einem überaus frechem Grinsen von deinen Lippen, während du dich an der Flasche Wasser zu schaffen machst und uns etwas eingießt. ‘Na warte! Das bekommst du wieder’ und schon kneif ich dir frech in deine Pobacke. Wohl etwas erschrocken, drehst du deinen Kopf in meine Richtung und schaust mich böse an – zum Glück nur gespielt böse. “Sorry, das mach ich wieder gut, deine Pobacke wird nun besonders gepflegt” sage ich und du setzt wieder dein überaus freches grinsen auf.Nun widmen wir uns erstmal den Getränken und das erste Glas Wasser ist schnell verschwunden, sodass du nachschenkst. Währenddessen schlinge ich meinen Arm um deinen Hals und drücke mersin escort dir einen Schmatzer auf deine Wange – was sich schnell zu einem Kuss entwickelt, als du deinen Kopf drehst. “Was machen wir nun?” frage ich und schaue dir tief in die Augen. Auch wenn der Tag mehr als geil war, denken wir gerade nicht an Sex und du erwiederst “Wir können einen Film schauen, wenn du magst”. “Gute Idee” schießt es mir über meine Lippen – du suchst einen Film raus und legst ihn ein.Doch bevor der Film losgeht husche ich nochmal schnell aufs Klo. So schnell, dass du dich regelrecht erschreckst und mir verwundert nachschaust. Als ich im Bad bin, klopfst du an die Tür und fragst ob alles ok sei. Als du im Bad stehst bejahe ich dies nur mit den Worten “Sorry, ich wollte noch schnell aufs Klo. Während des Films möchte ich ungern aufstehen” – jetzt bin ich es, der ein freches grinsen aufsetzt, sodass du mich verwundert anstarrst und dich wohl fragst was ich vorhabe. “Mach dir keine Sorgen, ich möchte nur in Ruhe den Film schauen” beruhige ich dich und folge dir dann wieder zurück auf die Couch.Da sitzen wir wieder nebeneinander in unseren Shirts und Shorts und starren Richtung Fernseher. Doch nun ergreife ich die Initiative und schalte den Film auf Pause, drehe mich zu dir und drücke dir wieder einen dicken Kuss auf deine Lippen, der sich schnell zum Zungenkuss entwickelt. Nun löse ich meine Lippen langsam von deinen und schaue auf die Flasche Wein die auf dem Tisch steht, öffne diese und schenke uns ein. “Auf diesen Tag und den geilen Erlebnissen möchte ich mit dir anstoßen” sage ich und reiche dir ein Glas und stoße mit dir an – sodass wir beide nun ein wenig Wein trinkend nebeneinander sitzen.Ich frage nur “Phil?” und von dir kommt ein “Ja?”, dann herrscht einige lange Sekunden Stille. Mit einem Blick schaust du mich gerade an, den ich kaum beschreiben kann. Einerseits fragend und andererseits so wunderschön schaust du, sodass ich dich nun noch einmal küsse. Nun lege ich mich auf die Couch und lotse ich dich nun, ganz dich an mich. Ich liege nun da mit gespreizten Beinen, sodass du dich dazwischen legen kannst. Immer noch fragend dreinblickend sitzt du da und ich beantworte deine fragenden Blicke mit: “Ich möchte nun mit dir ein wenig kuscheln während wir den Film schauen, wenn es dir Recht ist.”Diese Frage führte bei einigen bisher oft zu seltsamen Reaktionen, sodass ich wohl gerade deshalb Angst hatte vor deiner. Doch mit einem zwinkern nimmst du mir sämtliche Angst und legst dich zwischen meine Beine, ebenfalls auf dem Rücken, sodass sich dein Rücken auf meiner Brust befindet. Kaum liegst du so da, pocht mein Herz wie wild und dies bleibt auch dir nicht verborgen, springt es fast förmlich escort mersin aus meiner Brust empor. “Was ist los?” fragst du und richtest deinen Kopf nach hinten, eine Antwort erwartend. “Ich genieße es nur gerade mit dir!” sprudelt es förmlich aus mir heraus.”Nicht nur du genießt” und während deiner Worte bewegst du deinen Hintern leicht nach rechts und links, was mir verdeutlicht, dass auch mein Schwanz wieder beginnt, sich aufzurichten. “Störe dich einfach nicht dran” antworte ich leicht beschämt “das passiert mir ständig beim kuscheln” und richte meinen kleinen in eine Angenehmere Position. Nun liegen wir da und ich lasse den Film nun weiterlaufen und schlinge meine Arme um deinen Körper. Auf den Film kann ich mich gerade nicht konzentrieren – so schön und angenehm ist das Gefühl gerade mit dir hier zu liegen und dich einfach fest zu halten.Immer wieder streiche ich dir durch deine Haare und geb dir einen Schmatzer auf den Kopf, während du mit einer Hand meinen Arm streichelst. “Danke für alles! Danke dass du mir zuhörst und so bist, wie du bist – lieb, nett, und süß! Ich mag dich verdammt gern!” Noch einige male streiche ich dir durch die Haare und über deinen Körper, bis der Film schließlich zuende ist und wir uns langsam aber sicher wieder aufsetzen. Nun bekommst du noch einen dicken Schmatzer von mir aufgedrückt und ich genehmige mir noch einen großen Schluck vom Wein, der mittlerweile schon ziemlich warm ist und mir ein Aufstoßen beschert.Es ist nun auch ziemlich spät sodass ich deine Frage ob wir noch was schauen wollen verneine und dir signalisiere, dass ich doch ziemlich müde bin. “Achja?! Bist du echt so müde” lautet deine Frage und schon stehst du auf und wackelst mit deinem Hintern vor meinem Gesicht herum. Natürlich richtet sich just in diesem Moment mein Schwanz wieder auf. ‘Der Bursche macht mich fertig’ denk ich mir und packe dir genüsslich an deinen Knackarsch. “Wohl doch nicht so müde” kommt von dir mit dem gewohnt frechen und geilen grinsen im Gesicht.’Eine gute Gelegenheit mal zu schauen, ob’s nicht zu fest war vorhin’ schießt es mir in den Sinn und schon pack ich dich an der Hüfte und lotse dich vor mir. Dann ziehe ich am Bund der Boxer und dein geiler Arsch schaut mir entgegen. “Erstmal schauen, ob noch alles dran und gut ist” flüster ich mit einem frechen grinsen und taste mich zu der Stelle hervor, die von mir vorhin doch arg gekniffen wurde. “Nichts zu sehen” sage ich nur und küsse deine Pobacke genau an der Stelle. Aber auch jeder andere Zentimeter des Knackarsches wird mit meinen Küssen bedeckt.Und ich kann nicht anders. Jetzt knabber ich leicht in die festen Pobacken und setze dann meine Zunge ein, die sich durch die Ritze vortastet und in Richtung mersin escort bayan Loch wandert. Schon spreizt du deine Beine und dieses Bild und meine Zungenspiele machen mich echt scharf! Schon wieder will ich dich nun! Also kreist meine Zunge schön um deinen Eingang, was dir ein geiles Stöhnen entlockt. Aber auch ich kann mir ein Stöhnen nicht verkneifen und stelle fest, dass es im Schritt ziemlich feucht wird mittlerweile – haben sich da so einige Lusttropfen angesammelt.Dein Eingang öffnet sich nun fast von alleine, sodass ich nicht viel tun muss, als mich aufzustellen und mit meinem feuchten Schwanz an die Rosette zu drücken, sodass sich mein Schwanz den Weg von alleine rein bahnt. Nun beginnen die mal langsamen, mal schnellen Stöße und es ist verdammt heiß! Nach einigen heftigen Stößen und mit Druck entlade ich mich nun in deinem Hintern, was wohl auch dir gefällt – spritzt auch du gerade ziemlich heftig ab. Doch halt! Ich möchte dich auch in mir spüren, mit allem was du hast sollst du mich verwöhnen.Also lasse ich mich auf die Couch nieder und lege mich auf den Rücken. Die Knie fast komplett auf meiner Brust und mit tropfendem Schwanz liege ich da und präsentiere dir meinen Arsch und Eingang, der gestopft werden will, nein, muss! So geil wie wir nun sind, macht es nichts, dass ich nichtmal vorgeweitet bin. Die bloße Vorstellung an deinem Schwanz in meinem Arsch lässt meinen Muskel entspannen, sodass du ohne Wiederstand eindringen kannst. Mit heftigen Stößen füllst du mein enges Loch mit deinem geilen Rohr, sodass ich fast bei dem Anblick, wie du mich stößt schon wieder kurz vor dem Orgasmus bin.’Gut dass wir beide gerade erst gekommen sind’ schießt es mir in den Kopf und ich genieße es von dir gefickt zu werden!Mit immer heftigeren Stößen deutest du an, dass es nicht mehr allzu lange dauern wird, bis du zum Orgasmus kommst. Die heftigen Stöße und nun deine Küsse, die sich zu Zungenküssen entwickeln, geben mir den Rest. Ohne eine Hand angelegt zu haben, spritzt mein Schwanz eine Ladung zwischen unsere Körper und auch du entlädst dich nun – und wie! Heftige Stöße, gefolgt von geilen Pumpbewegungen deines Schwanzes und der viele warme Saft in mir zeigen mir, dass es dir ebenso gut gefallen hat, wie mir. “War das Geil!” stöhne ich nur vor mir hin und du kommentierst mit Küssen und “Das kannst du laut sagen! Das war Hammergeil!”Nach einigen Minuten die unsere Körper aufeinander lagen, merke ich nun, dass sich dein Schwanz zurück zieht und meinen Eingang wieder freigeben. Die Flut an Sperma ist fast nicht zu stoppen, sodass du beginnst mir den Hintern sauber zu lecken. Die Leckerei wird immer wieder davon unterbrochen, dass du mit Sperma gefülltem Mund zu mir hoch kommst und mir einen Zungenkuss nach dem anderen gibst. Als die Flut dann aufhört, gehen wir nun nochmal gemeinsam duschen, seifen uns gegenseitig ein, waschen und trocknen uns ab. Nun gehen wir nackt wie wir sind ins Bett und kuscheln uns aneinander…ENDE Teil 3

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Genel içinde yayınlandı

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir